notariatnotare bereiche kontakt impressum
zurück zur Homepage
mitarbeiter
1884








1904






1925
historie
standort
Dr. Moritz August Nicolaus Ritter
 
Dr. Max Crasemann nahm im Jahre 1884 als Partner Dr. Moritz August Nicolaus Ritter auf, der seit 1872 Notar war und seinen Beruf bislang mit einem anderen Partner ausgeübt hatte. 1885 war das Notariat in der Kleinen Johannisstraße 3 ansässig - in dieser Straße sollte es auch in späterer Zukunft viele Jahre seine Adresse haben. 1896 zog das Büro in die Rathausstraße 26, 1901 in die Rathausstraße 29.

Nachdem Dr. Moritz August Nicolaus Ritter Mitte 1904 aus dem Amt schied, nahm Dr. Max Crasemann als neuen Partner Dr. Paul de Chapeaurouge auf. 1905 erfolgte der Umzug in die Rathausstraße 22, 1908 in die Kleine Johannisstraße 6 bis 8, (Schauenburgerhof), eine Adresse, die für viele Jahre Bestand haben sollte.

Anfang 1925 trat Dr. Eduard Cadmus dem Notariat Crasemann de Chapeaurouge bei. Erstmalig war die Sozietät auf drei Mitglieder angewachsen. Nach mehr als 40 Jahren Notartätigkeit schied Dr. Max Crasemann Mitte 1925 aus. Nach seiner Ernennung zum Senator der Freien und Hansestadt Hamburg schied auch Dr. Paul de Chapeaurouge aus der Sozietät aus.




<< ZURÜCK WEITER >>
dr. eduard cadmus